Zum Inhalt springen

Wir sind eine Gruppe von Frauen, die sich jeden Monat zusammenschließen, um für die Heiligkeit und das Durchhaltevermögen von Ordensleuten und für eine Zunahme von Berufungen zu beten.

Am 14., 15. und 16. eines jeden Monats kommen wir für 40 Stunden zusammen und beten jeweils eine Stunde lang. Jeder kann sich über diese Seite zu einem Zeitpunkt seiner Wahl einschreiben. Auf diese Weise kann jeder seine Gebetsstunde erfüllen, wo immer er sich befindet.

Vorzugsweise bitten wir darum, dass dieses Gebet vor dem Allerheiligsten Sakrament verrichtet wird. Es ist aber auch möglich, es zu Hause zu verrichten oder eine Stunde Arbeit als Gebet anzubieten.

Das Wichtigste ist, dass wir alle gemeinsam den Herrn der Ernte bitten, Arbeiter zu schicken, um sein Reich zu vergrößern, und für die Heiligkeit und Ausdauer aller unserer Ordenssöhne und -töchter.

Unser Wunsch ist es, dass alle Mütter, Schwestern und Verwandten der Ordensleute – und auch diejenigen, die sich Berufungen in ihren Familien wünschen – mitbeten können.

Diese Idee wurde durch das Beispiel der Mütter eines Dorfes in Italien namens Lu Monferrato geboren. Sie wünschten sich religiöse Kinder und schlossen sich in einem Gebet zusammen, das von Gott sehr gesegnet wurde, da sie die Gnade erhielten, mehr als 300 Berufungen in dem Dorf zu haben.

Wir bitten sie auch, uns an ivemamas@gmail.com zu schreiben, damit wir alle miteinander verbunden sind und  Sie jeden Monat die Einladung erhalten können.

Wir bitten diese Mütter von Lu Monferrato vom Himmel her, diese 40 Stunden zu schützen.

Vereint im Gebet,

IVE-Mütter.

«Herr Jesus:

Du hast uns gelehrt, was der Schlüssel zu Berufungen ist, als Du sagtest:

‘Bittet den Herrn der Ernte, dass er Arbeiter in seine Ernte aussendet.’

So bitten wir Dich, gib uns heilige, zahlreiche und ausdauernde Berufungen.

Dass die Gottesmutter uns begleitet!

Amen».

Websiten der
religiösen Familie
Soziale Medien der
religiösen Familie
Andere
katholische Websiten